Alpen-Events

Zuletzt waren einige unserer Mitglieder zu unterschiedlichen Events in den Alpen.

Zunächst waren York, Constantin, Alex, Eva und Guido am 25.06.2023 in Nauders zum Dreiländergiro. Hier wurden die beiden Distanzen (120km & 165km) in Angriff genommen.

Eva und Guido sind nach dem Event weiter in den Alpen geblieben und haben eine Woche später zusammen mit Thorsten, Thomas und Tobi den Maratona dles Dolomites mit seinen 137km und 4200hm bezwungen.

Zu guter Letzt ist Sebastian am 09.07.23 den Ötztaler Radmarathon gefahren. Bei extrem warmen Bedingungen hat er diesen gefinished…und das zum 10.mal!

Alle Events, die Alpen-Regionen und das ganze Drumherum haben bei unseren Mitgliedern zu viel Freude rund um den Radsport geführt. Das zeigen auch die zum Teil eindrucksvollen Bilder.

Inklusionsstaffel beim Triathlon in Limmer

Am vergangenen Wochenende fand in Hannover-Limmer der Wasserstadt-Triathlon statt, bei dem unser Vereinsmitglied und Zeitfahrfan York Weinem mit dem einzigen Inklusionsteam im Staffelwettbewerb gestartet ist.
Gemeinsam mit Tina Deeken als exzellente Schwimmerin und Mirco Seefeldt, der als blinder Läufer von Sabrina Bonin (Hannover Runners) als Guide begleitet wurde, gelang es dem Team den 4. Platz zu erreichen.
Eine tolle und inspirierende Leistung eines starken Teams.

Mai – Monat der langen Distanzen

Diesen Mai wurden massig Kilometer gesammelt!

Wie bereits berichtet sind eine Vielzahl unserer Mitglieder gleich am 01.Mai bei der RTF Leinebergland (ehemals bekannt als Roter Fuchs) gestartet. Bei dieser werden von den meistern Fahrern bereits sehr sportliche 150km mit knapp 2000Hm gefahren.

Im weiteren Monat haben aber so manche Vereinsmitglieder noch einmal ordentlich aufgesattelt:

So sind mit Janike, Andi, Thomas und Tobi H. insgesamt 4 Mitglieder beim Pfingstklassiker, dem Rhön-Radmarathon (Bimbach) gestartet. Janike und Andi haben die 180km Distanz absolviert. Thomas und Tobi sind sogar die 250km Runde mit über 4500Hm gefahren.

Torsten V. hat mit 9 aufgezeichneten Fahrten im Mai über 1200km zurückgelegt. Hierbei ist er nur 2x unter 100km und 2x deutlich über 200km gefahren.

Am Himmelfahrts-Wochenende ist York, der bislang eher für schnelles Fahren und Segment-Jagd bekannt ist, bei der MSR300 (Mecklenburger-Seen-Runde) gestartet. Er hat die über 300km mit einem Schnitt von über 34km/h und eine Nettozeit von unter 9Std förmlich durchflogen.
Er kann also nicht nur schnell… sondern auch lang und schnell!  🙂

Jan hat das super Pfingstwetter genutzt und ist von Kiel aus über Fehmarn weiter in den Norden nach Dänemark sein BRM Audax 600 (Brevets Randonneurs Mondiaux) als finale Qualifikation für die bekannte Brevet „Paris-Brest-Paris“ gefahren.

Beeindruckende Leistungen aller Mitglieder … Glückwunsch!
– Weiterhin allen einen sportlichen und ereignisreichen Sommer –

Sportliches Wochenende – 2 Podestplätze

Nun ist der Radsport-Sommer endlich in vollen Zügen da!

Begonnen hat das Wochenende vor dem 01.Mai mit dem Einzelzeitfahren der Landesverbandsmeisterschaften, welches üblicherweise in Pattensen stattfindet. Hier hat York “Yopi” eindrucksvoll gezeigt, was schon sehr viele Radsportler in der Region vorher wussten – Er ist ein bärenstarker Radfahrer! Und so ist er in seiner Altersklasse (Masters 3) tatsächlich Vizemeister geworden.
Einzige geschlagen geben musste er sich dem Dauersieger der letzten Jahre, Lars Geisler.

Zwei Vereinsmitglieder sind beim Klassiker ‘Eschborn – Frankfurt’ gestartet.
Für Joachim war es der erste Start bei einem derartigen Event. Er meinte im Nachhinein “Meine Bergperformance war grottig, dafür liefen die flachen Strecken und die Abfahrten sehr gut.” 🙂
Timo hat mit Strassacker sein erstes Podest dieses Jahr eingefahren. Mit einem ultrastarken Schlusssprint, sicherte er sich den 3.Platz auf dem Podest zusammen mit weiteren Teammitgliedern von Strassacker.

Hier in der Region gilt bekanntlich die RTF “Roter Fuchs” als Traditionsveranstaltung am 01.Mai. Diese wurde nun das zweite Mal sehr erfolgreich von der RSG Gronau unter dem neuen Namen “RTF Leinebergland” ausgerichtet. Hieran nahm der RC85 in großer Anzahl (9 Mitgliedern) teil. Bei perfektem Wetter und super Organisation war es ein tolles RTF-Fest!

Glückwunsch an alle Teilnehmer & Gewinner!

Saisoneröffnung 2023 – auf allen Ebenen

An diesem Wochenende hat der RC85 Lehrte gleich bei mehreren Veranstaltungen die Saison für sich eröffnet.

Die eigentlich für den 15.04.2023 geplante Saisoneröffnungsfahrt wurde aufgrund des desaströsen Wetters kurzfristig um eine Woche auf den 22.04. verschoben. Hierzu kamen insgesamt 18 Radsportler zusammen die gemeinschaftlich eine schöne 80km Runde drehten und anschließend mit noch weiteren Vereinsmitgliedern eine Weile bei Kaffee und Kuchen zusammensaßen.

Nachdem 2022 die Saison für unser BMX-Ass Jens im letzten Jahr nach einem schweren Sturz Mitte Mai beim EM-Lauf zu Ende war, starte er diese Jahr wieder voll durch! Am vergangenen Wochenende standen die ersten beiden Wertungsläufe des Nordcups in Vechta auf dem Programm. Die lange Vorbereitungsphase und Umstellung von diversen Trainingsabläufen scheinen in die richtige Richtung zu laufen. Jens konnte an beiden Tagen souverän den Tagessieg einfahren. Wie gute das intensive Training wirklich ist wird sich am zweiten Maiwochenende im hessischen Weiterstadt zeigen. Dort stehen die ersten beiden Wertungsläufe der BMX Bundesliga auf dem Programm. Diese sind aber auch nur weitere Zwischenstationen auf dem Weg zu den möglichen 12 u. 13ten Titeln bei der Deutschen Meisterschaft im Juli in Stuttgart.

Am Sonntag sind mit Andreas Timberg, Tobias Grünling und Timo Dahlheimer (im Strassacker Team) drei RC85er bei der Tour D’Energie gestartet.
Andi hat sich sehr kurzfristig entschlossen zu starten und ist mit einem 586. Platz und einer Zeit unter 3Std. gut unterwegs gewesen.
Tobi hatte leider auf der Strecke mehrfach mit Krämpfen zu kämpfen und musste deshalb sogar zwischenzeitlich anhalten. Dennoch hat er eine Top-Zeit und einen beachtlichen 241. Platz (von 1752) belegt.
Timo hat bewiesen, dass er hervorragend mit seinem Training durch den Winter gekommen ist. Mit einem 5.Platz Gesamt und dem 2.Platz in der Altersklasse war er dauerhaft in der Führungsgruppe dabei und hat diese wesentlich mit bestimmt.

Glückwunsch allen!

Nach diesem Wochenende freuen wir uns umso mehr auf die Radsport-Saison 2023!

Überschattet wurde das Ganze leider durch die Nachricht des Todes eines Vereinsmitglieds in der Woche. Aufgrund dessen sind einige Mitglieder bei der Saisoneröffnungsfahrt mit Trauerflor gefahren.
Unsere Anteilnahme für diesen überraschenden Schicksalsschlag gebührt der Familie und allen Hinterbliebenen.

RC 85 wants you!

RC 85 – Eine Radsportgemeinschaft ohne Zwänge.

Radsport mit allen Vorzügen einer fröhlichen Gemeinschaft, aber ohne Verpflichtungen. Das ist das Besondere am RC 85 Lehrte!

Unsere Mitglieder*innen nahezu aller Alters- und Leistungsklassen kommen aus der gesamten Region Hannovers und verabreden sich je nach Zeit und Lust zu individuellen Ausfahrten, Trainingseinheiten, Teilnahmen an RTFs und Wettkämpfen. Sie kämpfen um gute Platzierungen auf Strava-Segmenten, nehmen an Meisterschaften sowie Lizenzrennen teil, fahren gemeinsame Genußrunden mit entspannten Kaffeepausen und teilen so ihre Radsportbegeisterung mit Gleichgesinnten. 

Das alles ist beim RC85 ohne Zwang zur Teilnahme oder Mitwirkung möglich, bietet aber dennoch mit der Möglichkeit, sich über die Vereinsgemeinschaft in Gruppen zu organisieren und die Freude an gemeinsamem Events zu teilen.

Über die Kooperation mit der „Cycling Manufaktur“ unseres für das Team Strassacker startenden Mitglieds, Timo Dahlheimer, bieten wir interessierten Radsportlern mit einer Vereinsmitgliedschaft den Zugang zu einer professionellen Trainingsbegleitung.

Unser Sponsor und Kooperationspartner in Burgdorf, Fahrrad Schiwy, bietet den Mitgliedern ebenfalls attraktive Konditionen.

Für die Vereinsmitglieder gibt es die RC85-Teambekleidung von Bioracer zu einem vergünstigten Preis. 

Neu-Mitglieder, die im Jahr 2023 in den Verein eintreten, erhalten die Vereinsmitgliedschaft für ein Jahr kostenlos!*

Hast Du Interesse am RC85? Dann melde dich bei uns unter kontakt@rc85lehrte.de. Bei einem Vereinsevent oder einer gemeinsamen Ausfahrt kannst du uns in lockerer Atmosphäre kennen lernen.

*Es fallen im ersten Jahr der Mitgliedschaft lediglich die Gebühren des Radsportverbandes an.

RC85 siegt beim virtuellen Radevent der RSG Gronau

In der Wintersaison waren drei RC85-Mitglieder beim virtuellen Radevent WINTERCUP 2022/23 der RSG Gronau erfolgreich. Rico Gilke und Thomas Meisel konnten sogar die beiden Spitzenplätze der Ü50-Wertung erringen. Tobias Grünling erreichte einen hervorragenden 9. Platz in der Gesamtwertung – und das obwohl er nur an 4 von 5 Rennen teilnehmen konnte.

In 5 Rennen, die auf unterschiedlichen Strecken virtuell via Zwift ausgerichtet wurden, haben die drei für den RC 85 Lehrte fleißig Punkte gesammelt. Je nach Platzierung im Ziel gab es 12 bis 1 Punkt (Platz 1 bis 10).

Los ging es am 30.11.2022 mit einem schnellen Rennen auf dem Rundkurs Crit City. In den 20 Runden (ca. 40 km) wurde ordentlich taktiert und am Ende kam es bei den vorderen Platzierungen zum Zielsprint.

Die weiteren Rennen boten unterschiedliches Gelände und es war sogar ein Einzelzeitfahren.

Das letzte Rennen am 29.03.2023 bot noch einmal viele Höhenmeter. Auf dem Kurs “Climber´s Gambit” waren auf 28 KM Strecke 670 HM zu erklimmen. Ziel des Finalrennens war zudem eine Bergankunft.

Unsere Mitglieder haben sich hervorragend geschlagen.

Leider konnte Tobias Grünling am 2. Rennen krankheitsbedingt nicht teilnehmen. Dennoch erreichte er durch hervorragende Platzierungen in 4 von 5 Rennen in der Gesamtwertung den 9. Platz.

Thomas Meisel erreichte trotz Punktgleichstand durch seine hervorragenden Sprintleistungen in der Ü50-Wertung den 2. Platz.

Rico Gilke hat bei allen Rennen gepunktet und erreicht in der Ü50-Wertung Rang 1 und in der Gesamtwertung Platz 6.

Danke an die RSG Gronau, die mit dieser toll organisierten Rennserie die Wintersaison kurzweilig erschienen ließ.

Mehr Infos gibt es direkt bei der RSG Gronau:

Jahreshauptversammlung 2023

Am 10.03.2023 fand die Jahreshauptversammlung einmal mehr im Gasthaus Bähre in Ehlershausen statt. Diese erfreute sich reger Beteiligung mit 22 Mitgliedern. Lebhafte und konstruktive Diskussionen führten zu folgenden Entscheidungen:

Sowohl der 1.Vorsitzende, Alexander Keding, als auch der Schriftführer, Thomas Meisel, wurden beide in ihren Funktionen für weitere 2 Jahre einstimmig wiedergewählt.

Die seit Vereinsgründung 1985 gültige Satzung wurde modernisiert. Es wurden kleinere Veränderungen vorgenommen und aktuelle Datenschutzrichtlinien aufgenommen. Die neue Satzung wurde durch alle anwesenden Mitglieder bewilligt. Sie wird nun über einen Notar dem Amtsgericht zur Prüfung und Beglaubigung eingereicht. Nach Abschluss wird die Satzung auch hier auf der Homepage zu finden sein.

Als neuer IT-Wart für den Verein kann unser Mitglied, Joachim Selke, gewonnen werden. Dieser wird sich zukünftig um alle Belange rund um die Homepage sowie weitere Netzwerk-Auftritte kümmern. Danke, Joachim!

Da es diverse Mitglieder gibt, die in den Wintermonaten Interesse an gemeinsamem Fitnesstraining haben, wird für den kommenden Winter versucht eine Örtlichkeit zu finden und ein solches Training zu realisieren.

Am 15.04.2023 findet die Ausfahrt zur Saisoneröffnung statt. Details dazu werden zeitnah entschieden.
Zudem soll auch dieses Jahr im Rahmen des Lehrter Einzelzeitfahrens der Vereinsmeister ausgefahren werden.

Der Verein erfreut sich weiteren Zuwachses. So sind wir mittlerweile 42 Mitglieder. Dennoch haben sich die anwesenden Mitglieder dafür ausgesprochen, weiter die Werbetrommel für unseren Verein zu rühren.
Hierzu wird es allerdings bald einen gesonderten Beitrag geben.

…Ihr dürft also gespannt sein 😀

Rennrad Saisoneröffnung bei Fahrrad Schiwy in Burgdorf 

Am Samstag, den 11.03.2023, veranstaltete unser Sponsor Fahrrad Schiwy in Burgdorf seine Rennrad Saisoneröffnung. 

Der Frühling machte sich zu diesem Termin leider noch nicht bemerkbar, denn am Abend zuvor hatte es in der Region ca. 10cm Neuschnee gegeben.

Samstag gab es dann zwar herrlichen Sonnenschein, allerdings blieben die Temperaturen mit knapp 2 Grad Celsius doch auf sehr übersichtlichem Niveau, und die Straßenverhältnisse waren bis zum Nachmittag hier und dort noch „herausfordernd“. 

Zu 14:00 Uhr fanden sich dann aber doch ca. 30 passionierte Radsportler in Burgdorf ein, um an der gemeinsamen Ausfahrt teilzunehmen. Wegen der Witterung ließen die meisten jedoch das Rennrad zu Hause, und kamen stattdessen lieber mit dem Cyclocross- oder Gravelrad. 

Vom RC85 erschienen sechs Vereinsmitglieder, davon nahmen vier an der gemeinsamen Ausfahrt teil. Diese führte uns durch den Altkreis Burgdorf und kurz auch durch den Landkreis Celle. 

Die Gruppe blieb fast bis zum Ende durchgehend zusammen, und nach ca. 50Km wurde der Laden sturzfrei wieder erreicht. Dort erwartete uns ein wunderbares Buffet mit selbstgebackenem Kuchen, Bratwurst vom Grill und frischem Kaffee. All dies konnte direkt im „Showroom“ des Ladens genossen werden. 

Alles in allem war es eine sehr schöne Veranstaltung unseres Sponsors Fahrrad Schiwy Burgdorf! 

Weihnachtsspende an die Fahrradwerkstatt Wahrendorff

Am 02.12.2022 fand die Weihnachtsfeier des RC85Lehrte statt. Erfreulicherweise war diese mit knapp 20 Mitgliedern gut besucht. 

Zum zweiten Mal hat der Radsportverein im Rahmen seiner Weihnachtsfeier unter den Mitgliedern eine Spendensammlung durchgeführt. Zunächst wurde abgestimmt wem die Spende zugutekommen soll. Hierbei hat sich erneut eine regionale Organisation mit Fahrradbezug und sozialem Grundgedanken durchgesetzt. So haben sich die Mitglieder einstimmig für die Fahrradwerkstatt Wahrendorff in Köthenwald ausgesprochen.

In diesem Jahr sind bei der Sammlung insgesamt 450,-€ zusammengekommen.

Dieser Betrag wurde dem Förderverein „Die Wahren Dorff Freunde e.V.“ am 06.01.2023 direkt in der Werkstatt unter Anderem in Anwesenheit des Werkstattleiters sowie des kaufmännischen Leiters Wahrendorff Wohnen überreicht.

Die Fahrradwerkstatt zeigte sich sehr erfreut und hatte auch gleich konkrete Pläne für der Spende. Das Geld soll in eine elektronische Hebebühne investiert werden, welche die Arbeit mit den immer mehr werdenden E-Bikes erleichtern soll.

Hierbei ist anzumerken, dass die Fahrradwerkstatt offen für alle Bürger ist. Es kann also jeder sein Fahrrad dort reparieren lassen, oder auch ein aufgearbeitetes, gebrauchtes Fahrrad kaufen.

In diesem Rahmen wünscht der RC85Lehrte der Werkstatt und all seinen Beteiligten alles Gute sowie den geförderten Teilnehmern abwechslungsreiche und inspirierende Beschäftigung.